zurück

Kirche Bleialf

Die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt ist die Mitte des Schneifeldorfes Bleialf.
Sie gliedert sich in die alte ab 1380 gebaute spätgotische Stufenhalle mit 5/8 Chor, den Neubau aus den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts und den imposanten Turm mit einer Höhe von 41 m.
Bei den Restaurierungsarbeiten 1980 bis 1982 wurde im Chorraum der alten Kirche eine figürliche Ausmalung freigelegt. Abgebildet sind die Zehn Plagen Ägyptens im Wechsel mit den Zehn Geboten und die Krönung der Gottesmutter Maria im Himmel. Im neuen Teil der Kirche steht der spätgotische Hochaltar mit der Darstellung des Lebens Jesu von der Geburt über die Kreuzigung bis zur Auferstehung.
Das Deckengemälde von 1979 von Arnold Mrziglod, Tholey zeigt die Aufnahme der Gottesmutter Maria in den Himmel.
Ausführliche Beschreibungen der Sehenswürdigkeiten liegen am Schriftenstand in der Kirche (u.a. Maria Himmelfahrt in Bleialf und Filialkirchen, Rheinische Kunststätten, Heft 512).

Die Pfarrkirche ist zur Zeit geschlossen!