zurück

Route 16

Von Prüm durch den nahen Tettenbusch nach Willwerath im Prümtal

Wanderstrecke: 17 km (abgekürzt ca. 12 km)

Sie starten bei der Tourist–Information in Prüm am Hahnplatz und wandern nach links (am Telekom-Laden vorbei) durch die Hahnstraße in die Teichstraße, vorbei am Parkhaus in den Kurpark. Gehen auf dem geteerten Weg, rechts am Ententeich vorbei und stoßen auf die Straße. Sie überqueren die Straße, gehen ein paar Meter nach rechts und vor der Kreuzung biegen Sie links in den geteerten Waldweg ein. Rechts am Weg liegt der Campingplatz. Sie halten sich auf dem Weg immer rechts bis vor die Reitanlage. Gehen hier links und dann rechts und folgen der Wegemarkierung ca. 1 km, auch Markierung Panoramaweg 120 des Eifelvereins. Sie wandern bis zum Waldrand, sehen vor sich ein Wiesengelände, geradeaus die Dausfelder Mühle (heute Privatbesitz), rechts die Prüm (Fluss). An dieser Wegekreuzung biegen Sie nach links ab, gehen auf breitem Weg, leicht bergauf am Waldrand entlang, nach ca. 500 m erreichen Sie einen geteerten Weg, gehen links und dann gleich rechts weiter durch Wiesengelände, dann am Waldrand links bergauf bis zur nächsten Wegegabelung. Hier gehen Sie nach rechts auf der Markierung 16 am Waldrand entlang, am Ende der Wiese führt ihr Weg nach rechts und Sie gehen über den „Schläfrigen Berg“ durch offenes Gelände, schöne Aussichten bis zum Waldrand. Ein kurzes Stück rechts/links am Waldrand entlang und dann wieder bergauf durch Wiesengelände stoßen Sie auf einen geteerten Weg. Auf diesem gehen Sie ein kurzes Stück bergauf, dann nach recht im Bogen und bergab an einem Bach entlang nach Hermespand.
In Hermespand stoßen Sie auf die Talstraße, gehen nach links in den Ort und nach ca. 400 m biegen Sie  links ab in den „Brigittenweg“, Richtung Archehof. Sie halten sich rechts und kommen an eine Wegegabelung. Hier haben Sie zwei Möglichkeiten:

1. Möglichkeit Abkürzung (von der Gesamtstrecke ca. 5 km weniger)
Sie wandern nach links auf geteertem Weg „Zur Spang“, bergauf, und folgen der Markierung 6.
Nach ca. 500 m biegen Sie nach links ab, überqueren den Bach und wandern durch Wiesengelände bergauf ca. 1 km bis an den Waldrand. Hier stoßen Sie auf eine Wegekreuzung und gehen nach links, wandern ca. 750 m auf breitem Weg, stoßen auf einen geteerten Weg, wenden sich nach links und erreichen den Parkplatz „Wolfsschlucht“.

2. Möglichkeit (Gesamtstrecke)
Sie gehen nach rechts auf geteertem Wirtschaftsweg „Hubertusweg“ aus Hermespand heraus. Wandern durch Wiesengelände bis zu einer Wegegabelung, links geht es zum Archehof Hubertusblick. Sie wenden sich nach rechts und gehen weiter, bergauf bis zur nächsten Wegekreuzung. Hier gehen Sie nach rechts und nach ca. 175 m wenden Sie sich wieder nach rechts. Auf diesem Weg gehen Sie bergab am Schlierbach entlang bis an den Ortsrand von Willwerath. Hier wandern Sie nach links, auch Radweg, an der „Prüm“ entlang, wandern auf diesem Weg in die Straße „Im Zillertal“ und stoßen auf die Brückenstraße. Ein paar Meter nach links und dann gleich wieder nach links in die Straße „Auf Prüfeld“ abbiegen, an den letzten Häusern nach rechts und dann leicht bergauf auf diesem Weg halten Sie sich links und nach ca. 800 m erreichen Sie eine Wegespinne. Gehen geradeaus weiter, rechts liegt der „Bertscheid“ (587,8 m), bis zur nächsten Wegegabelung. Auf ihrem Weg halten Sie sich links und erreichen den Waldrand. An der nächsten Wegekreuzung wenden Sie sich nach links und wandern ca. 2 km durch Wald und  am Waldrand entlang, schöne Panoramablicke, immer geradeaus, am Archehof Hubertusblick vorbei,  bis zur Wegekreuzung. Gehen geradeaus über die Wegekreuzung und wandern ca. 750 m auf breitem Weg. Stoßen auf einen geteerten Weg, wenden sich nach links und erreichen den Parkplatz „Wolfsschlucht“.

Ab Wanderparkplatz „Wolfsschlucht“ gehen Sie  auf breitem Weg, rechts am Waldrand entlang, bis zu einer Wegekreuzung. Rechts unten liegt der Bungartzweiher. Hier wandern Sie gerade aus, links auf dem Weg, weiter  auf breitem Weg bis an den Stadtrand. Sie stoßen auf die Straßenecke Pferdemarkt/Waldstraße. Gehen nach links, steil den Pferdemarkt runter, gehen links und dann gleich rechts in die Oberbergstraße, stoßen auf die Spiegelstraße, gehen nach links und auf der Kreuzung nach rechts in die Hahnstraße, noch ein paar Metern und Sie haben den Hahnplatz erreicht.
Rucksackverpflegung

Als PDF mit Gebietskarte zum Download